Ein Umzug nach Ungarn ist einfacher als Sie vielleicht denken. Ungarn ist Mitglied der EU und ein Schengen Land. Das bedeutet im Klartext, dass es keine Zölle gibt und an der Grenze nicht einmal mehr kontrolliert wird. 
 
Einziger Wermutstropfen ist Ihr Auto. Ungarn kennt eine Abgabe, die jeder bezahlen muss, der ein Auto zum ersten Mal in Ungarn zulässt. Ganz global gesprochen steigt diese Steuer mit dem Hubraum und dem Schadstoffausstoss, gemessen an der ungarischen Schadstoffklasse, die sich wiederum an den Euronormen orientieren.  Aufgrund einer Entscheidung europäischer Richter reduziert sich die Steuer mit dem Alter des Fahrzeugs. In aller Regel lohnt es sich finanziell nicht ein Auto einzuführen, sondern das Auto in Deutschland zu verkaufen und in Ungarn ein neues oder hier bereits zugelassenes Auto anzuschaffen. Bei Neuwagen sind die Preise immer incl. aller Steuern angegeben und bei in Ungarn zugelassenen Gebrauchtwagen ist die Steuer in der Vergangenheit schon einmal entrichtet worden und Sie brauchen dann kein zweites Mal zu bezahlen.
 
ungarische Landschaft